Maison.Blu - Immobilien Agentur / Impressum

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der Verwendung eines Angebots (mündlich, per Fax, per E-Mail, per Post oder auf andere Art und Weise) der Maison.Blu Immobilien-Agentur erkennt der Empfänger die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

  • Wir sind seitens des jeweiligen Verkäufers/ Vermieters oder einem berechtigten Dritten beauftragt, die von uns offerierten Objekte zum Verkauf oder zur Miete anzubieten. Die Erwerbs- und Nutzungsbedingungen sind uns von unserem Vertragspartner umfassend mitzuteilen.
  • Unsere gesamte Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit basiert auf den uns vom Auftraggeber oder anderen Auskunftsbefugten erteilten Informationen und überlassenen Illustrationen oder Plänen. Wir bemühen uns, über Objekt und Vertragspartner möglichst vollständige und richtige Angaben zu erhalten, eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit können wir jedoch nicht übernehmen. Irrtum und Zwischenverkauf und -vermietung bleiben vorbehalten.
  • Der Vermittlungsvertrag kommt mit uns durch schriftliche Vereinbarung, durch die Inanspruchnahme unserer Vermittlungstätigkeit auf Grundlage eines Objekt-Exposé und seiner Bedingungen oder durch die von uns erteilten Auskünfte zustande.
  • Unsere Nachweis- oder Vermittlungstätigkeiten, insbesondere unsere Exposés, sind für den adressierten Empfänger selbst bestimmt, vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten ohne unsere Zustimmung nicht zugänglich gemacht werden. Kommt infolge der unbefugten Weitergabe ein Geschäft mit einem Dritten zustande, ist der Empfänger unserer Nachweis- oder Vermittlungstätigkeit verpflichtet, uns Schadensersatz in Höhe der ortsüblichen oder vereinbarten Provision zu leisten.
  • Wir sind berechtigt auch für den jeweils anderen Vertragsteil entgeltlich oder unentgeltlich tätig zu werden.
  • Unser Provisionsanspruch ist verdient und fällig bei Vertragsabschluss in gehöriger Form aufgrund unseres Nachweises oder unserer Vermittlung oder des Eintritts einer evtl. darin vereinbarten aufschiebenden Bedingung. Die Provision entsteht auch, wenn der Vertrag zu Bedingungen abgeschlossen wird, die vom Angebot abweichen oder statt des ursprünglich beabsichtigten Geschäfts ein anderes, bei dem der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von unserem Angebot abweicht, zustande kommt.
  • Die Höhe unserer Provision für den Nachweis oder die Vermittlung von Immobiliengeschäften richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften und den ortsüblichen Sätzen. Jedes Angebot enthält einen entsprechenden Hinweis. Für Reservierungswünsche behalten wir uns vor eine Reservierungsgebühr in angemessener Höhe zu beanspruchen.
  • Ist dem Empfänger die von uns nachgewiesene Gelegenheit zum Vertragsabschluss bereits bekannt, so hat er uns dies unverzüglich, mithin innerhalb von drei Tage ab Entgegennahme unseres Nachweises/ Exposés, schriftlich mitzuteilen und ggf. auch zu belegen. Unterlässt der Empfänger dies, so gilt bis zum Beweis des Gegenteils unser Nachweis als ursächlich für einen Geschäftsabschluss. Spätere Nachweise durch Dritte entfalten keine Kausalität.
  • Der Interessent ist verpflichtet, uns bei Verhandlungen als ursächlich wirkende Vermittler zu benennen und uns zu einem Vertragsabschluss heranzuziehen sowie uns die entsprechenden Abschriften abgeschlossener Verträge zu überlassen.
  • Aufrechnungen und Zurückbehaltungsrechte gegenüber unserer Provisionsforderung sind ausgeschlossen, soweit die aufrechenbare Forderung nicht bestritten oder nicht rechtskräftig festgestellt ist.
  • Soweit dies gesetzlich zulässig ist, richten sich Erfüllungsort und Gerichtsstand nach dem Geschäftssitz unseres Unternehmens.
  • Die Ungültigkeit einer der vorstehenden Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen zur Folge. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam ist, ein anderer Teil aber wirksam. Eine unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen beider am nächsten kommt und der vertraglichen Vereinbarung nicht zuwiderläuft.

Widerrufsrecht im Rahmen des Fernabsatzgesetzes
Kommt ein Vertrag zustande, können Sie als Verbraucher Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen, ab dem Tage des Vertragsschlusses, in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an:

Maison.Blu Immobilien-Agentur
Inhaberin: Anja Zierke

Südstrand 204
18609 Ostseebad Binz – Prora
Insel Rügen

Telefon: +49 (0) 38393 | 439090
Telefax: +49 (0) 38393 | 439091
E-Mail: info@maison-blu.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Hinweis
Das Widerrufsrecht des Kunden erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten – auf ausdrücklichen Wunsch – vollständig erfüllt ist, bevor der Kunde sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.